Newsarchiv

03.12.2016 | Schifferstadter Tagblatt -ise

Zusammenhalt und Zusammenstehen mache eine gute Mannschaft aus

Weihnachtsfeier mit Ehrungen beim CDU-Ortsverband

Es ist eine gute Tradition, dass sich die CDU-Mitglieder in der Adventszeit zu einer Weihnachtsfeier treffen, um auf das letzte Jahr zurückzublicken und sich in besinnlicher Atmosphäre gemeinsam auf Weihnachten einzustimmen. Auch in diesem Jahr war es dem CDU-Ortsverband, den CDU-Senioren und der Jungen Union ein Anliegen, gemeinsam zu feiern und dabei langjährige Mitglieder zu ehren und Neumitglieder zu begrüßen.

Ehrungen bei der CDU Schifferstadt v. l.: sitzend: Karl Sold, Heinz Kuhn, Hans Pruschina. Stehend v. l. Christian Baldauf, Klaus Bugert, Loni Huber, Isolde Klara Hauck, Elisabeth Kamb, Christine Hinderberger, Andreas May und Irmgard Mayer.
An diesem Abend konnten drei Herren ihre nagelneuen Mitgliedsausweise im adventlich geschmückten Saal des neu renovierten Phönixheimes entgegennehmen. Gemeinsam mit dem CDU-Bezirksvorsitzenden Christian Baldauf ehrte der 1. Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Andreas May an diesem Abend vor den zahlreich erschienenen Parteimitgliedern Klaus Bugert für seine 25-jährige Treue zur CDU. Für 40-jährige Parteizugehörigkeit wurden Isolde Hauck, Christine Hinderberger, Loni Huber, Elisabeth Kamb, Heinz Kuhn, Hans Pruschina und Karl Sold ausgezeichnet. „Spitzenreiterin“ war aber Irmgard Mayer, die auf 60 Jahre zurückblicken kann und daher auf dreiviertel ihrer bisherigen Lebenszeit in der CDU verbracht hat. Für diese jahrzehntelange Zeit wurde sie auch kürzlich von der Kreispartei geehrt.

Andreas May nahm diese Ehrungen auch zum Anlass, an einige Ereignisse in der damaligen Zeit zu erinnern. So habe beispielsweise die CDU im Jahre 1976 ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert, Helmut Kohl sei Bundesvorsitzender und Bernhard Vogel Ministerpräsident in Rheinland- Pfalz gewesen. Ehrenbürger Theo Magin war in dieser Zeit im Landtag und als Vorsitzender des Ortsverbandes und des Kreisverbandes tätig, der Ortsverband zählte 350 Mitglieder, Josef Sold war Bürgermeister und die CDU hatte historische 68 Prozent bei den Kommunalwahlen geholt.

Die Ehrungen der Mitglieder Bruno Dell, Hans Bernatz, Pirmin Funk, Bernd Frank, Helmut Konrad (jeweils 40 Jahre), Ernst Neff (50 Jahre) sowie Oskar Fischer und Alexander Kuhn (für jeweils 60 Jahre) werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, da sich diese für diesen Abend entschuldigt hatten und verhindert waren.

Christian Baldauf verband die Ehrungen gleichzeitig mit einem Grußwort. Dabei wies er im Hinblick auf die Landratsund Bundestagswahlen im kommenden Jahr darauf hin, dass der Zusammenhalt und das Zusammenstehen eine gute Mannschaft ausmache. Er appellierte an die CDU-Familie, diesen Weg gemeinsam weiter in eine Richtung zu gehen und ein geschlossenes Bild zu vermitteln. „Haben Sie Mut, Dinge beim Namen und nennen und darüber zu diskutieren“, gab er ihnen mit auf den Weg.

Weitere Grußworte zu den anstehenden Wahlen sprachen Landrat Clemens Körner und Landtagsabgeordneter Reinhard Oelbermann. Die musikalische Umrahmung hatte die Gruppe „Dohorschemol“ unter Leitung von Volker Mehler vom MGV Eintracht übernommen.

Der Vorsitzende der Senioren- Union, Edwin Mayer, bereicherte die Feier mit der nachdenklichen Weihnachtsgeschichte „Das Großbruderehrenwort“ von Sabine Ludwigs über zwei Brüder und ihr letztes gemeinsames Weihnachtsfest und einem Versprechen, ehe der ältere von ihnen in den Krieg nach Afghanistan musste, von dem er nicht mehr zurückkam. Die Junge Union mit ihrem Vorsitzenden Marco Bertram veranstaltete eine gewinnreiche Tombola, deren Erlös dem Vogelpark in Form der Verlängerung ihrer Patenschaft für den Esel „Anton“ und darüber hinaus zugute kommen wird.

Haben Sie schon die CDU App?
Alle Infos der CDU Schifferstadt gibt es auch per App für Ihr Smartphone. Hier klicken.

Termine
Impressionen
News-Ticker
CDUplus