Newsarchiv

10.10.2016 | Manfred Posch

Das „Märchenschloss Sayn“ und das „Blaue Wunder“ von Sayn.

Ausflug der CDU Senioren Union

Für den letzten Ausflug der CDU Senioren Union 2016 hatte der Vorsitzende Edwin Mayer ganz besondere Attraktionen ausgesucht: Erstes Ziel war das prächtige Schloss Sayn.

Es entstand im 19. Jh aus einem früheren barocken Herrenhaus und wurde erbaut unter Verwendung von Struckturelementen aus Eisen, die in der benachbarten Sayner Hütte gegossen wurden. Den Auftrag erteilte der Fürst Ludwig zu Sayn-Wittgenstein mit seiner schönen russischen Gemahlin Leonilla. In den letzten Tagen des 2. Weltkriegs wurde das Schloss erheblich beschädigt. 1995 - 2000 wurde es im Rahmen des Restaurierungs- und Revitalisierungsprogramms im früheren neugotischen Stil wieder aufgebaut.

Die jetzigen Besitzer Fürst Alexander und Fürstin Gabriela können nun ein Schloss mit vielen verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten vorweisen wie Tagungsräume, und Schlossrestaurant, wo auch die Gruppe zu Mittag speiste. Interessant ist ein Museum mit Eisengussobjekten aus der Sayner Hütte. Glücklicherweise konnten dann die Ausflugsteilnehmer den sommerlichen Sonnenschein bei einem Spaziergang durch den Schlossgarten mit einer Vielzahl von seltenen Bäumen genießen. Bei einem Besuch der Schlosskapelle, die 1860/1861 erbaut wurde, fand die kostbare Unterarmreliquie der hl. Elisabeth von Thüringen ihren entsprechenden Platz, D ie herrlich bunten Fenster der Kapelle stammen aus Entwürfen von Moritz von Schwind, die gusseiserne Chorschranke kommt aus der Sayner Hütte.

Mitten im Schlosspark liegt der Garten der Schmetterlinge in zwei Glaspavillons untergebracht. Der Garten wurde von Fürst Alexander und Fürstin Gabriela zu Sayn Wittgenstein-Sayn 1987 gegründet. In zwei Glaspavillons sind Tausende von bunten Schmetterlingen untergebracht. Viele Schmetterlinge vom Typ „Blaue Morpho“ aus Brasilien (das blaue Wunder) umflattern die Besucher. Auf den Wegen kriechen weitere Bewohner wie der grüne Leguan, Schildkröten und Küken von Zwergwachteln. Die Teilnehmer dankten dem Organisator des Ausflugs Edwin Mayer Vorsitzender der CDU Senioren Union für die exakte Vorbereitung des Ausflugs.

Haben Sie schon die CDU App?
Alle Infos der CDU Schifferstadt gibt es auch per App für Ihr Smartphone. Hier klicken.

Termine
Impressionen
News-Ticker
CDUplus